Kloster Arnsburg
Kloster Arnsburg Kloster Arnsburg
Logo
Menü
 

Ausstellungen 2018

Die Ausstellungen im Dormitorium sind in der Regel montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags, sonntags sowie an Feiertagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Butzbacher Künstlerkreis

12. Mai bis 3. Juni 2018

Holde Stubenrauch, Blütenrausch

Im Frühjahr 2018 zeigen Mitgliederinnen und Mitglieder des Künstlerkreises ihre Werke im Dormitorium des Klosters Arnsburg. Eine Vielzahl an Exponaten verschiedenster Techniken und Stile erwarten die Besucherinnen und Besucher in dieser abwechslungsreichen Ausstellung.

Vernissage: 12. Mai 2018, 16 Uhr


Butzbacher Künstlerkreis

Jubiläumsausstellung des Oberhessischen Künstlerbundes

9. bis 24. Juni 2018 - verlängert bis 1. Juli 2018

Skulptur, Henrik Wienecke

In 2018 wird der Oberhessische Künstlerbund (OKB) 75 Jahre alt. Er gehört damit zu den ältesten Künstlerverbänden in der Bundesrepublik. Im Dormitorium des Kloster Arnsburg stellt er seit vielen Jahrzehnten regelmäßig aus. In der Jubiläumsausstellung wird er zeigen, dass er trotz fortgeschrittenen Alters jung geblieben ist und sich kontinuierlich zu erneuern weiß. In der Ausstellung wird auch ein Jubiläumskatalog präsentiert, der Geschichte und Gegenwart des OKB umfassend resümiert.

Eröffnung: 9. Juni 2018, 17 Uhr

Norbert Grimm und Dieter Hoffmeister
Karl-Heinz Till
Asal Khosravi
Katja Ebert-Krüdener
Tanja Lengler

Oberhessischer Künstlerbund

Christine Bender: Begegnung mit Pferden

20. bis 29. Juli 2018

Pferde, Christine Bender
Pferde, Christine Bender
Christine Bender in ihrem Atelier, Christine Bender

Es ist bereits die vierte Ausstellung der Malerin Christine Bender im Kloster Arnsburg, die sich seit vielen Jahren mit dem Thema »Pferd« auseinander setzt. Ihre malerische Ausbildung erhielt sie beim Frankfurter Städel-Dozenten und Meisterschüler Michael Siegel, der sie durch alle Schaffensphasen bis zur heutigen Kombination von Realismus und Expressionismus begleitet hat. Die vielschichtigen Arbeiten - meist großformatig und in Acryltechnik erzeugen beim Betrachter den Eindruck räumlicher Tiefe. Von der Faszination durch das Auge des Pferdes gerät man zur Erfassung des ganzen Körpers und wieder zurück. Man begreift die ganze Einbindung des Lebewesen Pferd in den Zeitenlauf.

Vernissage: 20. Juli 2018, 18 Uhr

Atelier Christine Bender

3 x R: Raab — Rack — Reissmann

4. bis 19. August 2018

WVZ 408, Raphael Rack
WVZ 430, Raphael Rack
Fusion, Petra Reissmann

Nach dem Ausstellungserfolg in 2017, der eine Vielzahl an Besuchern nach Arnsburg lockte, werden im August 2018 neue und überraschende Werke von drei bekannten Künstlern gezeigt.
Bernd Raab aus Altenstadt, bekannt für seine Werke in expressivem Malstil, bietet neue Arbeiten an: »Verzerrungen« entwickelt und erweitert aus eigenen Fotographien, die seine besondere Betrachtung spiegeln.
Raphael Rack aus Friedberg, der auf der ART Karlsruhe sowohl 2017 als auch wieder 2018 mit seinen abstrakten farbintensiven Ölgemälden erhebliche Aufmerksamkeit in der internationalen Kunstwelt erregte, stellt hier völlig überraschende Arbeiten aus und macht die Betrachter neugierig.
Petra Reissmann aus Bad Nauheim bietet mit ihrer Bilderserie »Fusion« fragile oder raue Elemente mit feinfühliger Tiefe in abstrakter Malerei. Die großen Arbeiten vereinen Farben und organische Strukturen zu Flächen in Hochglanz.

Dr. Friedhelm Häring wird die umfassende Ausstellung der 3 x R am 4. August 2018 um 18 Uhr eröffnen.

Fusion, Petra Reissmann
Bernd Raab, B.O. Streifen grün gelb
Bernd Raab, Abstrakt Gelb I, Acryl, 80 x 60 cm

Petra Reissmann | Raphael Rack | Bernd Raab

Künstlergruppe ART-INT

26. August bis 9. September 2018

Waltraud Horst, Gemälde
Elena Rusu, Ölbild
Marlene Schanz, Remembering September

Unter dem Namen ART-INT zeigen die sieben Künstlerinnen und Künstler Elena Rusu, Waltraud Horst, Marlene Schanz, Ionela Candale, Chris Weniger, Virgil Viespe und Kara Molnar erstmals gemeinsam ihre Arbeiten im Dormitorium des Klosters Arnsburg. ART-INT ist ein Zusammenschluss internationaler Künstler, die in Deutschland arbeiten und leben. In besonderer Kulisse wird eine individuelle Palette ausgewählter Arbeiten unterschiedlicher Arbeitsweisen und -techniken in Öl, Aquarell, Acryl, Pastellbilder, Collagen und Oshibana-Kunst zu sehen sein. Die sich öffnenden Bilderwelten möchten den Betrachter inspirieren und bei ihm einen ganz persönlichen Eindruck hinterlassen.

Vernissage: 26. August 2018, 16 Uhr

Kara Molnar wird eigene Kompositionen singen.

Ionela Candale | Marlene Schanz | Kara Molnar

Malkreis Hildegard Hohmann

15. September bis 4. Oktober 2018

Hildegard Hohmann, Blumenstrauß
Hildegard Hohmann, Venedig

Die Region wäre um einen Kunstgenuss ärmer, gäbe es nicht die alljährlichen Ausstellungen im Kloster Arnsburg bei Lich.
Eine davon, seit vielen Jahren fester Bestandteil dieser Tradition, ist die Bilderausstellung des Malkreises Hildegard Hohmann Limeshain-Rommelhausen. Malerinnen ihrer Schule präsentieren im Dormitorium des Klosters eine breite Palette ausgewählter Arbeiten in Aquarell, Acryl, Öl und Pastellkreide. Bei der überwiegenden Zahl der Bilder ist die Liebe zur Natur mit ihrer Flora und Fauna erkennbar, die sich in heiteren Farben und Formen ausdrückt. Daneben bestehen moderne Interpretationen, die das abwechslungsreiche Programm vervollständigen.

Atelier Hildegard Hohmann

 

Ausstellungen 2017


 

© Freundeskreis Kloster Arnsburg e.V., 2017